limplant

HORMONIMPLANTAT

Das Hormonimplantat wird auch als Verhütungsimplantat bezeichnet. Es wird unter der Haut am Arm positioniert und gibt über einen Zeitraum von drei Jahren kontinuierlich Hormone ab.

VORNEWEG

 

99,9%*

 

sicher und verlässlich

 

Mit Hormonen

 

enthält nur das Hormon Gestagen

 

Denken Sie daran…

 

alle 3 Jahre.

 

Achtung:

 

Schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten

* Wirksamkeit der Methode unter optimalen oder üblichen Nutzungsbedingungen.

** Wirksamkeit der Methode in der Praxis.

 

WIE FUNKTIONIERT DIESE METHODE?

Dieses kleine Stäbchen wird unter der Haut Ihres Arms positioniert. Es gibt kontinuierlich eine geringe Hormondosis an Ihren Körper ab, um den Eisprung über einen Zeitraum von drei Jahren zu hemmen. Es sorgt für eine Verdickung des Zervixschleims und wirkt sich auf die Gebärmutterschleimhaut aus, um die Passage der Spermien in der Gebärmutter zu erschweren. Mit dieser Methode können die Regelblutungen unregelmäßig auftreten, schwach ausgeprägt sein oder ganz ausbleiben.

ZAHLEN UND FAKTEN

WIE IST DIESE METHODE ANZUWENDEN?

KONTEXT

Wenn Sie Ihren Arzt/ Ihre Ärztin oder Ihren Gynäkologen/ Ihre Gynäkologin aufsuchen, kann diese(r) Ihnen eine Verordnung ausstellen. Fragen Sie ihn/ sie, ob er/ sie mit der Positionierung von Hormonimplantaten vertraut ist.


SCHRITT 1

Nachdem Sie das Implantat in der Apotheke gekauft haben, kehren Sie in die Praxis Ihres Arztes/ Ihrer Ärztin oder Ihres Gynäkologen/ Ihrer Gynäkologin oder in das Familienplanungszentrum zurück, in dem ein(e) Spezialist(in) verfügbar sein muss, der/ die mit der Technik für die Positionierung des Implantats vertraut ist.


SCHRITT 2

Das Implantat wird unter der Haut des Arms positioniert, nachdem eine lokale Betäubung vorgenommen wurde. Daher ist die Positionierung nicht schmerzhaft.


SCHRITT 3

Lassen Sie das Implantat alle drei Jahre von einem Arzt/ einer Ärztin oder einem Gynäkologen/ einer Gynäkologin austauschen.

ZU WELCHEM PREIS IST DAS PRODUKT ERHÄLTLICH?

Bei Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin oder Ihrem Gynäkologen/ Ihrer Gynäkologin (alle 3 Jahre)

Im Familienplanungszentrum

Das Implantat kostet durchschnittlich € 140 für 3 Jahre. Die Krankenversicherung (CNS) erstattet keinerlei Kosten für diese Verhütungsmethode.

(Bei diesen Preisangaben handelt es sich um den Durchschnittspreis, der tatsächliche Preis kann davon abweichen.)

VORTEILE

• Das Implantat ist eine sehr verlässliche Empfängnisverhütungsmethode (99,9 %*), auch im Fall von Durchfall oder Erbrechen.

 

• Sie müssen weder jeden Tag noch bei jedem Geschlechtsverkehr an die Empfängnisverhütung denken.

 

• Das Implantat kann jederzeit entfernt werden, falls Sie schwanger werden möchten oder eine Änderung der Verhütungsmethode wünschen. Nach der Entfernung des Implantats erreichen Sie wieder Ihren ursprünglichen Fruchtbarkeitsgrad.

 

• Diese Methode ist für stillende Frauen geeignet.

 

• Sie werden das Implantat weder sehen noch spüren (es sei denn, dass Sie etwas Druck auf die Haut über dem Implantat ausüben).

GUT ZU WISSEN

• Das Implantat schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Denken Sie daher bitte daran, ein Kondom zu nutzen, wenn Sie einen neuen Partner haben.

 

• Das Implantat wird Ihre Regelblutungen beeinflussen. Manche Frauen haben in den drei Jahren überhaupt keine Regelblutungen, oder bei ihnen treten leichte Blutungen auf („Spotting“). Bei anderen Frauen treten die Regelblutungen seltener auf, sie sind in einigen Fällen kürzer (wenige Tage) und in anderen Fällen länger (bis zu 2 Wochen). Es ist daher schwierig, den Zeitpunkt vorherzusehen, an dem die Blutungen auftreten werden, und die Regelblutungen können auch nicht einfach verschoben werden.

 

• Das Implantat reduziert (oder unterdrückt in manchen Fällen) starke und schmerzhafte Regelblutungen.

HÄUFIGE FRAGEN

Enthält das Implantat Metall oder Batterien?

Nein, es handelt sich dabei nicht um ein elektronisches Gerät. Das Hormonimplantat wird aus synthetischem Material hergestellt, das im Körper nicht abgebaut wird. Es gibt daher keinen Grund, warum es von einem Metalldetektor erfasst werden sollte, wenn Sie z.B. eine Flugreise unternehmen möchten.

Ist es eine gute Idee, Bodybuilding, Klettersport oder Judo zu betreiben, wenn ich ein Hormonimplantat im Arm habe?

Ein Implantat im Arm hindert Sie nicht daran, Sport zu treiben, egal um welche Sportart es sich handelt. Sollten Sie dennoch Zweifel haben, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin darüber.

Nimmt man durch das Implantat zu?

Manche Frauen könnten eine Gewichtszunahme verzeichnen, wenn sie das Implantat nutzen. Das größte Risiko besteht bei Frauen, die bereits vorher übergewichtig waren.